4 Minuten bis zum ersten Dreier fehlten - 1 Punkt gegen DSSV

Unsere Erste

23.09.2018

Nur wenige Minuten fehlten zum ersten Dreier

Auch im 5. Anlauf reichte es für die 1. Männer des FV Hafen nicht für den ersten Dreier der Saison. Im Kellerduell gegen den Dresdner SSV Fußball kamen unsere Jungs nicht über ein 1:1 hinaus.

Das Hafen Urgestein Silvio Kontek feierte gestern seinen 40. Geburtstag und beendete heute mit diesem Spiel seine aktive Laufbahn bei den Männern und wird bei den Altherren seine Karriere ausklingen lassen. Entsprechend wurde er vor dem Spiel von unserem Präsidenten Tobias Jäschke und Schatzmeister Marcus Zschätzsch geehrt und verabschiedet. Auch der Gegner zollte sportlichen Applaus.

Mit Anpfiff der Partie ging es dann für beide Mannschaften einfach nur darum nicht zu verlieren und die wichtigen 3 Punkte zu holen, um den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren. Dementsprechend sah das Spiel auch aus. Nach einem anfänglichen vorsichtigen Abtasten ohne Höhepunkte, versuchten anschließend beide Mannschaften ihren Spielrhythmus zu finden und das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen. Aber das durch viele individuelle Fehler geprägte Spiel kam nie so wirklich ins Rollen. Es blieb vieles Stückwerk und Chancen gab es nur selten - hüben wie drüben. Gegen Ende von Durchgang 1 wurde der DSSV etwas stärker und hatte dann doch zwei Gelegenheiten um vor der Pause in Führung zu gehen. Aber zum Glück blieb bei Hafen die zittrige Null stehen. So blieb es in einer höhepunktarmen Begegnung zur Pause folgerichtig beim 0:0.

Nach dem Seitenwechsel starteten die Matrosen furios und belohnten sich durch einen schnell vorgetragenen Angriff über die rechte Seite mit dem Führungstreffer zum 1:0. Christian Schroetel ging allein auf den Gästekeeper zu und volltreckte eiskalt (47.). Mit diesem Treffer wurde das Spiel nun auch bedeutend besser. Beide Mannschaften waren jetzt ballsicherer und gaben keinen Ball verloren. Es entwickelte sich ein Kampfspiel mit viel läuferischen Einsatz. Der DSSV hatte mehr Ballbesitz, aber kam nicht so wirklich zu gefährlichen Torabschlüssen. Hafen versuchte mit schnellen Gegenstößen gegenzuhalten. In Minute 75 hatten dann die Gäste den Torschrei auf den Lippen, aber ihr Stürmer verzog freistehend zentral aus 11 Metern. Dann kam die 86. Minute und der unglückliche Auftritt - ausgerechnet von Jubilar Silvio Kontek: Durch einen leichten Stockfehler von ihm erpresste sich der DSSV den Ball an der Mittellinie und der eingewechselte Thomas Anderson konnte alleine auf Hafen Goalie Carl Seyb zu laufen. Auch er behielt im direkten Duell mit etwas Glück die Nerven und schob zum 1:1 ein. Unser Keeper war noch mit seinen Händen am Ball, konnte aber den Ball leider nicht mehr entscheidend abwehren. Es folgten noch einmal wütende Angriffe der Matrosen. Und tatsächlich hatten wir noch 2 dicke Chancen auf den Dreier! Ein schöner Kopfball von Dennis Terssis landete aber nur am Querbalken. Und in der 94. Minute tauchte Domenic Hoppe plötzlich halblinks im Strafraum mit dem Ball am Fuß auf. Anstatt selber den Abschluss zu suchen, will er mannschaftsdienlich auf den mitgelaufenen Dennis Terssis quer passen, was leider misslingt und so die Defensive der Gäste gerade noch so das entscheidende Gegentor verhindern konnte. So blieb es am Ende bei einem leistungsgerechten Unentschieden.

Am kommenden Sonntag um 08:45 Uhr bei Post SV Dresden Abt. Fußball 2 werden unsere Männer den nächsten Anlauf unternehmen, um endlich den ersten Sieg der Saison einzufahren.