Völlig misslungener Saisonstart - 1:5 Heimklatsche gegen TSV Reichenberg/Boxdorf

Unsere Erste

26.08.2018

Mit einer herben und enttäuschenden Niederlage startete die 1. Männer des FV Hafen in die neue Saison.

Im Grunde genommen war bereits nach 40 Minuten und 4 Gegentoren die Messe gelesen. Nach 4 Minuten waren die ersten taktischen Überlegungen schon Geschichte. Nach einem Missverständnis konnten die Gäste durch Tim Hänsel zur frühen Führung einschieben. Danach agierten unsere Männer verunsichert und kamen so gar nicht ins Spiel. Fehlpässe über Fehlpässe reihten sich aneinander. Das intelligente Forechecking der Gäste offenbarte die Abstimmungsprobleme in allen Bereichen, so dass die Hafen Jungs gar keine Gelegenheit hatten im Spiel statt zu finden. Das 0:2 resultierte ebenfalls aus einem individuellen Fehler. Kapitän Tobias Günter ging etwas übermotiviert in einen Zweikampf und schob seinen Gegenspieler mit beiden Händen vor sich her. Im Strafraum ist sowas dann logischerweise ein Elfmeter. Torwart Carl Seyb hatte keine Chance bei dem Strafstoß von Routinier Holger Wachtel und war zum zweiten Mal geschlagen (22. Minute). Beim 0:3 ging der Ball durch alle Spieler durch und der Torschütze Carl Rotzsche bedankte sich dafür und schob die Kugel in die Maschen. Zu diesem Zeitpunkt waren erst 29 Minuten gespielt. Nur 11 Minuten später resultierte auch das 4. Gegentor aus einem einfachen Fehler der Gastgeber. Ein Rückpass konnte nicht sauber geklärt werden und Marcel Bilischek erhöhte ohne Mühe auf 4:0. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Die Trainer fragten sich, ob sie heute beim 1. Vorbereitungsspiel waren oder doch beim Saisonstart.

Trainer Andy Kramer nahm nach der Pause zwei Wechsel vor und brachte die beiden Neuzugänge Vlad Cotogoi und Mourad Oufkir. Natürlich hatten sich die Jungs in der Kabine für die zweite Halbzeit noch etwas vorgenommen und wollten ihr wahres Fußballgesicht zeigen. Doch auch der Start verlief wieder katastrophal. Robert Papst konnte aus abseitsverdächtiger Position alleine auf Torwart Carl Seyb zulaufen und vollendete eiskalt (47.). Ab diesem Zeitpunkt schaltete der TSV einen Gang nach unten. Unsere Jungs fanden besser ins Spiel und wurden von Minute zu Minute sicherer. Nun gelangen auch ein paar schöne Kombinationen in Richtung des gegnerischen Keepers. In der 64. Minute wurde ein gut vorgetragener Angriff erfolgreich abgeschlossen. Mourad Oufkir setzte sich in der Mitte durch und passte auf den rechts mitgelaufenen Domenic Hoppe. Und „Domse“ legte mit Übersicht im Strafraum ganz uneigennützig quer auf Torjäger Dennis Terssis, der zum ersten Saisontor für den FV Hafen einnetzte. Jetzt waren beide Mannschaften ebenbürtig und das Spiel wogte hin und her. Die Gastgeber wurden noch etwas forscher und die Gäste ihrerseits zehrten von ihrer deutlichen Führung. Aber auch das Glück war heute nicht vorhanden. Ein Schuss fand nur den Innenpfosten und sprang wieder in Richtung Spielfeld zurück. Auch bei weiteren 2-3 Chancen wollte Fortuna nicht helfen bzw. es fehlte ein kleiner Schritt zum Torerfolg. Aber auch der Gästekeeper Max Grundmann konnte zeigen, dass er einer der besten seines Faches in der Stadtliga B ist und hielt das 5:1 für sein Team fest. So stand am Ende - trotz einer klaren Steigerung im zweiten Abschnitt der Partie - eine klare Heimniederlage zum Saisonauftakt. Nun gilt es die Fehler unter der Woche genau zu analysieren und am nächsten Sonntag beim Gastspiel gegen den ESV Dresden - Abteilung Fußball das heutige Spiel vergessen zu machen.