Unsere B-Jugend

04.06.2018

Rückblick auf die Saison:
Unsere neugegründete B-Jugend hatte in dieser Saison nicht viel zu lachen. Die Saison hatte im gemeinsamen Trainingslager mit den C-Junioren relativ vielsprechend begonnen. Es wurde versucht das zugesammengewürfelte Team zu einer Einheit zu formen, was sich auch auf Grund der Gegebenheiten (Spielgemeinschaft mit der SG Dölzschen) als schwierig erwies. Schon frühzeitig in der Saison kam es zu einem Trainerwechsel, so dass ein Dreigestirn aus Dietmar Mieller, Fedor Stasuk und Mannschaftsleiter Holger Kleminski gebildet wurde.

Am 12.08.2018 startete die Mannschaft in die neue Saison mit dem Pokalspiel gegen den FV Blau/Weiß Zschachwitz. Schon frühzeitig in der Saison wurde klar, dass die Aufgaben für die Truppe kein Zuckerschlecken werden. Mit einem 10:0 ging auch das 1. Pflichtspiel gleich verloren. In den folgenden Spielen wurde das Team in die Qualifikation zur Stadtoberliga eingruppiert (als Neuling ist eine Auswahl der Wunschliga leider nicht möglich). Das Ende vom Lied waren Ergebnisse wie 20:0 gegen den SSV Turbine Dresden oder 31:0 gegen den SV Helios 24 Dresden.

Nach dem die Jungs und Mädels diese Demütigungen über sich ergehen lassen hatten, spielte die B-Jugend anschließend ab Oktober 2017 in der Stadtliga B. Das Niveau der Mannschaften kam unserem Team wesentlich mehr entgegen. Die Spiele wurden ausgeglichener gestaltet und es gab die ersten Achtungserfolge wie beim 0:2 gegen die SV Eintracht Dobritz oder beim 0:2 im Hinspiel gegen die SG Motor Dresden-Trachenberge.

Spiel gegen Trachenberge vom 02.06.2018:
Dieses Wochenende gelang dann der langersehnte "Befreiungsschlag". Die Niederlagenserie von 15 Pflichtspielen am Stück wurde endlich beendet. Mit einem 3:1 Erfolg bei der SG Motor Dresden-Trachenberge wurden die ersten 3 Punkte eingefahren. Dabei begann das Spiel wie immer. In der 8. Spielminute musste das 1:0 der Heim-Elf hingenommen werden. In den folgenden Spielminuten wurde das Spiel jedoch binnen 2 Minuten gedreht (15. und 16. Minute). Die Mannschaft zeigte endlich den unbedingten Willen das über die Saison erlernte Wissen umzusetzen und steigerte sich von Minute zu Minute.

In der Halbzeit wurde das Team eingeschworen die einmalige Chance beim Schopfe zu packen. Keine 2 Minuten nach Wiederanpfiff ließ Lucas Simon Holst das 3:1 für unsere Jungs folgen. Dieses Ergebnis wurde am Ende mit viel Einsatz, Leistungsbereitschaft und Kampf über die Runden gebracht.

Am letzten Spieltag geht es abschließend gegen die SG Gittersee, die einen Platz vor uns rangieren. Auch wenn eine Positionsverbesserung nicht mehr möglich ist, will das Team im letzten Spiel nochmal alles geben. Die 3 Punkte sollen unbedingt zuhause bleiben. Der Anstoss ist am Sonntag 10.06.2018 um 9 Uhr auf dem Platz an der Saalhausener Straße.

Ausblick 18/19:
In der kommenden Saison wird es leider keine B-Jugend geben. Auf Grund vieler Abmeldungen und dass einige Spieler für den Altersbereich nicht mehr in Frage kommen, findet sich keine spielfähige Mannschaft mehr zusammen. Das Projekt "B-Jugend" soll jedoch in der Saison 19/20 fortgesetzt werden, wenn unsere C-Jugend zur B-Jugend "aufgestiegen" ist. Wir werden das Projekt weiter begleiten und über News berichten.

Zuschauer: 50
Endstand:
SG Motor Dresden-Trachenberge - SpG SG Dölzschen/Hafen 1:3

Unsere C-Jugend

01.06.2018

Am vergangenen Donnerstag besuchen wir unsere C-Jugend bei ihrem Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft von Rotation und Neustadt 2. Es ist mittlerweile ein knappes halbes Jahr vergangen, als wir die zuletzt starken Auftritte im Pokal (gegen Helios) und in der Liga (gegen Dresdner SSV) begleitet haben.

Rückblick:

Im Pokal sind unsere C-Junioren schlussendlich im Viertelfinale an der SG Dresden-Striesen 2 gescheitert. Bis zur Halbzeit konnte das Ergebnis einigermaßen offen gestaltet werden, in den zweiten 35 Minuten setzte sich am Ende aber der Favorit durch. In der Liga spielten unsere Jungs eine hervorragende Hinrunde mit 9 Punkten aus 6 Spielen und zwischenzeitlich Platz 3.

Im Hinspiel gegen den gestrigen Gegner gab es eine 3:2 Auswärtsniederlage. Die Spieler von Trainer Klaus-Dieter Nowack wollten daher im Rückspiel vieles besser machen. In den ersten Minuten spielten beide Teams mit offenen Visier und konnten sich zahlreiche Torchancen erspielen. Das 1:0 der Gäste wurde kurz darauf mit dem Hafener Ausgleichstreffer beantwortet, der jedoch aus einem Fehler in der Gästeabwehr resultierte. Im weiteren Spielverlauf übernahm Rotation/Neustadt 2 immer mehr die Initiative im Spiel und ging auch letztendlich verdient mit 2:1 in Führung. Die Hafen-Elf sehnte sich nach dem Pausenpiff.

In der Halbzeit sprachen beide Trainer die mangelnde Körpersprache und den fehlenden Biss an. Irgendwie waren die Jungs bei den hohen Außentemperaturen von um die 30 Grad gehemmt und konnten nicht ihr vollständiges Potential abrufen. Kurz nach dem der Schiedsrichter die zweite Halbzeit angepfiffen hatte, schlug ein Fernschuss von der Strafraumgrenze zum 3:1 für die Gäste ein. Damit war die Messe gelesen. In der Folge spielte die Gäste ihre Dominanz weiter aus. Unsere Elf kam überhaupt nicht ins Spiel. So erhöhte die Spielgemeinschaft in kurzer Zeit auf 5:1. In den letzten 10 Minuten wehrte sich unsere Mannschaft wieder gegen die drohende Niederlage. Nach einer schöner Kombination über die rechte Außenbahn wurde der mitlaufende Hafen-Spieler im Zentrum ideal bedient, der mit seinem Abschluss den Gästekeeper durch einen Heber überwinden konnte. Kurz vor dem Ende der Partie trafen allerdings die Gäste erneut zum 2:6 Endstand.

Nach der Partie reagierte Trainer Klaus-Dieter Nowack relativ angefressen. In der Rückrunde wurde einfach nicht mehr der gleiche Fussball gespielt, wie in der Hinrunde. Nur drei Punkte konnten in den letzten 5 Spielen geholt werden. Die Mannschaft hat sich auf den guten Ergebnissen und teilweise starken Leistungen ausgeruht. In der Vorbereitung zur neuen Saison werden die Zügel auf jeden Fall wieder angezogen und das Team zu weiteren Höchstleistungen getrimmt.

Am 09.06.2018 trifft unser Club im Abschlussspiel der Saison auf die SG Dölzschen. Der 5. Tabellenplatz steht durch die gestrige Niederlage in der Endtabelle fest. Trotzdem soll mit einem Sieg ein versöhnliches Ende der Saison gefeiert werden. Anschließend begeben sich unsere Jungs in die wohlverdiente Sommerpause, bevor im Juli 2018 erneut das Trainingslager in Dorfhain ansteht.

Auf unserem YouTube-Kanal findet ihr eine kleine Videozusammenfassung zum gestrigen Spiel: KLICK: YouTube FV Hafen

Zuschauer: 20
Endstand:
FV Hafen Dresden - SpG Rotation/Neustadt 2 2:6

Unsere C-Jugend

23.11.2017

C-Jugend schafft den Einzug in die Runde der letzten 8 Teams

Zum gestrigen Achtelfinalspiel im Stadtpokal Dresden begrüßte unsere C-Jugend die Mannschaft vom SV Helios 24 Dresden auf dem Platz an der Saalhausener Straße. Neben zahlreichen Besuchern hatte sich auch unser Videoteam wieder am grünen Geläuf eingefunden. Der SV Helios spielt in der Stadtliga B und belegt aktuell den 7. Tabellenplatz. Unser Team tritt in der Stadtliga C an und steht dort auf Position 2. Die Favoritenrolle war daher vor dem Spiel klar verteilt - der FV Hafen trat als Außenseiter an.

Etwas überraschend übernahm das Heimteam in den ersten Spielminuten die Initiative. Die Nord-Dresdner taten wenig für den Spielaufbau und versuchten mit ihren wuchtigen Abwehrspielern die Hafener am Passspiel zu hindern. Chancen konnte demnach lediglich der FV Hafen verbuchen, als u.a. eine flache Hereingabe von Außen in die Mitte nur knapp verpasst wurde. In der 5. Spielminute nutzen unsere Jungs (+ 1 Mädchen ?) einen Elfmeter zur Führung (ob berechtigt oder nicht soll jeder anhand des Videos für sich entscheiden ?). Jonas Hecht ließ dem gegnerischen Torwart keine Abwehrmöglichkeit und netzte zum 1:0 ein. In der Folge kam der Gast etwas besser in die Partie und konnte über die rechte Seite ebenfalls einen sehenswerten Angriff vortragen, wobei erneut ein Abnehmer in der Mitte fehlte. Die Hafener verwalteten anschließend das Ergebnis, einzig eine Chance durch Lucas Simon Holst aus halbrechter Position in Höhe des Strafraums konnte verzeichnet werden. Mit dem 1:0 ging es anschließend auch in die Halbzeit (Hinweis: Spielzeit bei der C-Jugend 35 Minuten pro Hälfte).


(Elfmeterpfiff vor dem 1:0)


(Tor zum 1:0)

Nach der Pause änderte sich wenig am Spielverlauf. Die Chancen der Gäste waren rar bzw. nicht vorhanden, das Spiel machte ausschließlich der Außenseiter. In der 43. Spielmiute erzielte Lucas Simon Holst das 2:0 für die Gastgeber. Seinen Fernschuss unterschätze der Gästekeeper, so dass das Spielgerät an den Pfosten klatschte und von dort aus im Tor landete.


(Tor zum 2:0)

Nur 12 Minuten später erhöhte Ai Qi Zhong mit einem satten Linksschuss von der Strafraumgrenze auf 3:0. Damit war die Partie vorzeitig entschieden. In den folgenden Minuten hätten die Hafener locker auf 4:0 oder 5:0 erhöhen können, scheiterten aber immer wieder am gut aufgelegten Helios Keeper.


(Tor zum 3:0)


(Chance vom FV Hafen)


(Chance vom FV Hafen)

In den letzten Spielminuten schwanden die Kräfte unserer Jungs und auch die Gäste nahmen am Spielgeschehen teil. So konnten zwei Großchancen erspielt werden, die zum Glück nicht verwertet wurden. Am Ende stand ein überzeugender 3:0 Sieg auf dem Papier, der im Großen und Ganzen hochverdient war. Mit diesem Spiel verabschiedet sich unsere C-Jugend in die Winterpause. Im kommenden Frühjahr findet dann das Viertelfinale im Pokal statt - der Gegner muss noch ausgelost werden.


(Chance vom SV Helios 24 Dresden)


(Chance vom SV Helios 24 Dresden)

Zuschauer: 60
Endstand:
FV Hafen Dresden - SV Helios 24 Dresden 3:0

Unsere D-Jugend

12.11.2017

Chancenlos gegen Staffelmitfavoriten

Wie bereits angekündigt besuchten wir am gestrigen Samstag unsere D-Jugend bei deren Gastauftritt beim Dresdner SC 3. Bei eisigen Temperaturen um die 5 Grad trafen der Tabellen-4. (Dresdner SC 3) der 1. Stadtklasse auf den Tabellen-7. (FV Hafen-Dresden). Jedoch gibt es in der 1. Stadtklasse eine Art „Zweiklassengesellschaft“. Während die ersten 4 Teams bereits mehr als 15 Punkte haben, konnten die Mannschaften ab Platz 7 bisher lediglich 9 Punkte oder weniger verbuchen. Es muss dazuerwähnt werden, dass unsere D-Jugend erst diese Saison den Sprung von der E- in die D-Jugend vorgenommen hat. Neben einem Altersunterschied von bis zu 2 Jahren zu anderen Teams mussten sich die Kids auf ein größeres Spielfeld und eine längere Spielzeit (60 Minuten) einstellen.

Trainiert wird unsere D-Jugend von Mike Fütterer und Rico Jäpelt, die beide während des Spiels auf unterschiedlichen Spielfeldseiten versuchen Einfluss auf ihre Jungs zu nehmen. Dabei steht immer im Vordergrund den Spielern den Spaß am Spiel zu vermitteln und auf taktische Mängel aufmerksam zu machen. Im Spiel gegen den Dresdner SC 3 gelang dies leider nur mäßig. Der DSC hat eine sehr starke 3. D-Jugendmannschaft, deren Spieler sowohl technisch als auch taktisch hervorragend ausgebildet sind. So konnte der neutrale Fan einige sehenswerte Kabinettstückchen wie diverse Übersteiger/Finten oder den Roulette-Trick ala Zinedine Zidane beobachten. Unser Team kam eher schlecht ins Spiel. Der DSC übernahm frühzeitig die Initiative im Spiel und zog fast ein Powerplay um den Strafraum auf. Unser Torwart hatte alle Hände voll zu tun und konnte sich in den Anfangsminuten mehrmals hervorragend auszeichnen. In der 4. Minute war er jedoch machtlos, als der DSC-Spieler aus Nahdistanz die Führung erzielen konnte. In der Folge änderte sich wenig im Spielverlauf. Nach 18 Minuten stand es aus Sicht der Hafener 0:3.


(Tor zum 1:0)


(Tor zum 2:0)


(Tor zum 3:0)

Die Pausenansprache von unseren beiden Coaches bewirkte anscheinend wenig bei den Jungs, denn die Heimmannschaft nahm das Spiel nicht auf die leichte Schulter und legte gleich das 4:0 in der 35. Minute nach. Mit weiteren 3 Toren zwischen der 40. und 45. Spielminute war das Spiel frühzeitig entschieden. Am Ende stand eine klare 9:0 Niederlage auf dem Spielberichtsbogen.

Für unsere Trainer steht viel Arbeit vor der Tür, jedoch gilt es auch die positiven Dinge aus dem Spiel, z. B. die Einsatzbereitschaft mitzunehmen. Vom Auftritt des DSC 3 gilt es zu lernen und vor allem neben den körperlichen Unterschieden (Stichwort Körpereinsatz und „Zweikampfhärte“) auch die technischen Fähigkeiten zu verbessern. Wir werden die Entwicklung der D-Jugend auf jeden Fall in den kommenden Wochen beobachten.?


(Tor zum 4:0)


(Tor zum 5:0)

Am 22.11.2017 sind wir live beim wichtigen Achtelfinal-Pokalspiel unserer C-Jugend gegen den SV Helios 24 Dresden dabei. Die C-Jugend von Helios spielt in der Stadtliga B (eine Klasse über unserer Mannschaft) und liegt dort aktuell auf dem 7. Tabellenplatz. Mit diesem Spiel endet dann auch die Hinrunde für unsere C-Jugend. Anstoß ist am 22.11.2017 um 12:45 Uhr auf dem Sportplatz Saalhausener Straße. Neben einem Liveticker (nutzt hierzu die fussball.de App) wird es auch eine Videoaufzeichnung nach dem Spiel geben. Auf geht’s Hafen!

Zuschauer: 30
Endstand:
Dresdner SC 3 - FV Hafen Dresden 9:0

Seite 1 von 3